UNTERNEHMENSENTWICKLUNG
Training-Beratung-Coaching-Mediation

Grothusen Trainings- und Unternehmensberatung
Wien - Friesach

Leadership III Erfolge bewirken im Team

Grundgedanken:

Führungskräfte, die ihre Aufgabe darin sehen, Mitarbeiter- Potenziale zu erkennen und zur Entfaltung zu bringen und im Arbeitsalltag vernünftig einzusetzen, benötigen dazu zwei gänzlich unterschiedliche Formate: Die duale Führung (Ich und DU) und die Teamführung (Ich und IHR).

Letztere benötigt ein verstärktes Umdenken, da ja im Idealfall die Führungskraft nicht ihr bester Mitarbeiter sein soll, sondern ihre Kompetenzen dazu einsetzen soll, eine Teamleistung zu ermöglichen, die weit mehr ist, als die Summe der besten Einzelleistungen. Mit anderen Worten, die Führungskraft muss dazu ihr Verhalten vom dynamischen Macher zum motivierenden Bewirker verändern. Auf der Metaebene wird so ein förderliches Qualitätsniveau ausgeprägt und Mitarbeiter lernen, dass es Spass macht, immer noch besser zu werden.

Nutzen:

Dieses Seminar gibt Führungskräften eines der wirkungsvollsten Werkzeuge der Gruppenführung zur Hand: KVP52! Durch seine einfache und für jeden leicht nachvollziehbare  Struktur werden in nur einer Stunde Erfolge sichtbar, die sonst mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Dies stärkt das Ansehen der Führungskraft und zeigt anschaulich, wie partizipative Führung wirkt.

Mitarbeiter erleben hautnah, wie sie durch eigenes Engagement Dinge anpacken,  verändern  und dadurch den Erfolg ihres Unternehmens steigern können.

Gruppen lernen, wie kostbar ihre Zeit ist, dass es Alternativen zu frustierenden Meetings gibt, und wie sie ihren „Teamcomputer“  neu programmieren können, um  ein wertvolles Miteinander zu gestalten.

Führungskräfte und Menschen mit leitenden Aufgaben lernen anschaulich, worauf sie in der Gruppenführung auf operativer Ebene zu achten haben und üben sich in Moderation.

Die Teilnehmer lernen, wie Qualitätsinitiativen auf operativer  Ebene ganz konkret umgesetzt werden und wie dadurch eine gewünschte Qualitätskultur ins Leben gebracht wird.

Inhalte:

  • Die Qualität der Führung auf Gruppenebene
  • Mit der KVP52-Methode Probleme schnell erfassen, auswählen und Lösungen entwickeln
  • Gruppendynamik in Workshops und Meetings konstruktiv nutzen
  • 2 Arten von Meetings
  • Grundlagen der Moderation
  • Kreativitätsmethoden
  • Entscheidungsfindung in der Gruppe
  • Planung des ersten eigenen KVP52- Workshops mittels Brainflow-Methode
  • Animation von Teilnehmern, neue und ungewohnte Wege auszuprobieren
  • Die Grundlagen wirksamer Kommunikation
  • Die 4 Prinzipien der intrinsischen Motivation
  • Der Sender-Empfänger- Regelkreis
  • Aufbereitung von Resolutionsanträgen
  • Das Wechselspiel von Authorität und Macht in der Führung
  • Verwendung von Ritualen in unterschiedlichen Gruppen-Settings
  • Der KVP-Gesamtprozess als Erfolgs- Folge

Zielgruppe:

Führungskräfte eines Unternehmens oder eines Konzerns, welcher eine förderliche Unternehmenskultur des Miteinanders anstrebt

Arbeitsweise:

Dieses Seminar ist eine bunte Mischung von Inputs und Outputs, von Methoden und Wissen über ihre Wirkweisen. Die Teilnehmer arbeiten in Gruppen und erleben sich dort abwechselnd in der Rolle der Teilnehmer und Moderatoren. Gleichzeitig folgen sie dem Bewirker von synenergy und lernen auf bewußte Art, wie dieser in der Gruppensteuerung agiert, um es dann selbst besser in der gleichen Rolle umsetzen zu können. Die Gruppe unterstützt dabei jeden Einzelnen ihrer Teilnehmer auf achtsame Art und Weise und bildet so eine Lerneinheit, wo es Spass macht, neue Verhaltensmuster auszuprobieren.

Organisatorisches:

Am besten eignet sich eine gemischte Gruppe, die alle Levels eines Unternehmens abdeckt. Dauer 5 Tage, wobei zwischen den ersten drei Tagen und den folgenden 2 Tagen ein Abstand von 2-4 Wochen sein sollte

Referenzkundenstatement:

„Rudolf Grothusen begleitet mann&mouse bereits seit mehreren Jahren. Durch seinen Ansatz der ganzheitlichen Unternehmensentwicklung (von der Strategiearbeit bis zum Kompetenzaufbau) ist er ein wichtiger und idealer Begleiter in der Entwicklung unseres Unternehmens geworden.

Das letzte große gemeinsame Projekt war die Schaffung eines hohen Qualitätsbewusstseins und die Initiierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses bei mann&mouse. Wir haben uns in diesem Projekt wie immer hohe Ziele bei der Umsetzung, als auch der Integration der Mitarbeiter und Führungskräfte gesetzt. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, ist es notwendig, im gesamten Unternehmen nicht nur das Bewusstsein zu wecken, sondern auch die Mitarbeiter und Führungskräfte mit ausreichend Wissen auszustatten, damit diese den permanenten Qualitäts-Verbesserungsprozess mitgehen und auch weiter vorantreiben können. Wir haben dabei gelernt, dass durch eine starke Umsetzungsorientierung in Trainings- und Beratung eine große Wirkung in kurzer Zeit erreicht werden kann. Rudolf geht dabei immer mit großer Energie und Begeisterungsfähigkeit voran und zeigt uns, dass Arbeit auch Spaß machen kann“.

Mag. Reinhard Schröckner (Geschäftsführender Gesellschafter mann&mouse IT Services GmbH)